Im Leitbild der STAgenda21 sind wichtige Handlungsgrundsätze ebenso festgeschrieben wie konkrete Ziele für eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt. Es wurde 2007 von vielen Bürger/innen überarbeitet und einstimmig vom Stadtrat verabschiedet. Lesen Sie mehr: Leitbild der STAgenda21

Auf Initiative der STAgenda21 betrieb Socialdata Dialog-Marketing in einem Testquartier in Starnberg. Dabei setzte man allein auf gezielte Information und Dialog. Das Ergebnis war nicht nur Aufschlussreiches zum Verkehrsverhalten der Starnberger/innen, sondern auch eine deutliche Verlagerung auf den „Umweltverbund“ (Rad, Fuß und öffentliche Verkehrsmittel). So legten die Bürger/innen z.B. 15% weniger PKW-Fahrten zurück als vor der Aktion. Hier finden Sie die Details:
Vorerhebung Juli 2006
Nacherhebung Oktober 2006

Im Juli 2011 lud die STAgenda21 zu einer Info- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „STAdtwerke – Rekommunalisierung“. Hier finden Sie die Vorträge der drei ReferentInnen:

– Brigitte Servatius, Bgm. Gauting, Erfahrungen der Würmtalwerke
– Michael Wübbels, VKU, Tipps des Verbandes kommunaler Unternehmer
– Matthias Albrecht, RA, Rechtlicher Rahmen

Förderprogramm der Stadt Starnberg – Energiesparmaßnahmen –

In seiner Sitzung am 7. November hat der Hauptausschuss des Stadtrats beschlossen, das Förderprogramm auch im kommenden Haushaltsjahr fortzuführen und die Förderrichtlinien zu vereinfachen. Die neuen Richtlinien werden zum 1. Januar 2012 wirksam werden. Bis dahin gelten die bisherigen Bestimmungen weiter. Auskünfte dazu erteilt der Umweltreferent der Stadt Starnberg (Bauamt) unter Tel. 08151/772 175.
– Flyer (pdf)
– Richtlinien (pdf)
– Antrag zur Förderung (pdf)

 

STAgenda-Flyer (pdf)