25.09.2020 Klimastreik – mit „Fridays for Future“ auf die Strassen!

Achtung! Der Klimastreik auf der Theresienwiese wurde abgesagt wegen der dramatisch steigenden Neuinfektionen mit Corona in München.

Am 25. September 2020 plant „Fridays for Future“ den nächsten globalen Klimastreik und kehrt damit zurück auf die Straßen. Die Klimakrise macht auch in Zeiten von Corona keine Pause. Sie muss wieder zurück ins öffentliche Bewusstsein. An tausenden Orten weltweit werden Protestaktionen stattfinden unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften, so auch in München auf der Theresienwiese um 14.00 Uhr. Mehr erfahren sie unter <newsletter@umweltinstitut.org>
Warum gerade jetzt?
Im Oktober beim EU-Gipfel wird über die europäischen Kimaziele als Beitrag zum Pariser Klimaabkommen entschieden. Deutschland hat den Vorsitz und Einfluss darauf, dass die EU-Staaten beschließen, die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 um mindestens 65 Prozent zu reduzieren. Nur so können wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Erderwärmung nicht die kritische 1,5-Grad-Schwelle überschreitet.
Deshalb gerade jetzt!

„Earth Night 2020“

„Wenigstens eine dunkle Nacht pro Jahr“: Das ist das Motto der Earth Night, die vorsieht, dass Menschen ab 22 Uhr bis zur Morgendämmerung das Licht reduzieren oder ausschalten. Sie findet ab sofort jedes Jahr zum September-Neumond statt. Dieses Jahr (2020) ist das der 17. September. Initiator der Aktion ist die ehrenamtliche Organisation „Paten der Nacht“, die sich bundesweit bezüglich der Eindämmung der Lichtverschmutzung engagieren.
Die Stadt Starnberg signalisierte Unterstützung für die „Earth Night“. Am 17.09.2020 sollen von 22 Uhr ab die Starnberger BürgerInnen möglichst alle künstlichen Lichtquellen im Freien reduzieren oder abstellen.

Wo bleibt die Umsetzung des Konzepts „Lebendiges Starnberg“?

Im Juli 2019 stimmte der Starnberger Stadtrat einstimmig für das STAgenda-Verkehrskonzept „Lebendiges Starnberg„. (Ziel ist es, Fuß-, Bus- und Radverkehr in der Stadt zu fördern, den motorisierten Individualverkehr (PKW, LKW) zu reduzieren und damit die Lebensqualität für alle zu steigern.) Bereits im Sommer hatten wir Maßnahmen vorgeschlagen, die wir Anfang 2020 zu kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen gebündelt in den Verkehrsausschuss einbrachten.

Doch zu konkreten Maßnahmen konnte sich der Stadtrat – bzw. manche Stadträte – bisher (noch) nicht durchringen. Der AK Verkehr sieht das Konzept gefährdet und wandte sich am 5. März deshalb mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit. Anlässlich der Neuwahl riefen wir zu mehr Mut und Entschlossenheit des neuen Gremiums auf.

Als Entscheidungshilfe für die bevorstehende Wahl haben wir sowohl Bürgermeister-Kandidaten als auch Stadträte gebeten, Position zum Konzept „Lebendiges Starnberg“ zu beziehen. Lesen Sie nach und bilden Sie sich Ihre Meinung!

Hier sind die kommentierten Statements der Stadträte.
Hier ist die kommentierte Bürgermeister-Befragung.

Solar-Prämie 2020

An der „Solar-Prämie 2019“ haben sich 40 Bürger im Landkreis Starnberg beteiligt. Fünf Bürger wurden ausgelost und erhielten als Gewinn eine Prämie von 500.- Euro. Neu bewerben können sich nun Landkreisbürger, die in 2020 eine neue Solaranlage auf ihrem Dach montieren und in Betrieb nehmen. Information und Bewerbung unter http://www.solarkampagne-sta.de/verlosung

Die FfF Veranstaltung am 13. März ist wegen „Corona“ abgesagt.

Fridays for Future schaltet sich in den Kommunalwahlkampf ein

Für Freitag, den 13. März 2020, zwei Tage vor der Wahl, ruft die Klimaschutzbewegung zu zahlreichen großen Demonstrationen in Bayern auf. In München soll die Kundgebung mittags auf dem Königsplatz beginnen. Die Demonstration soll einer ähnlichen Route folgen wie die Großdemonstrationen im September und November 2019. Einzelheiten stehen derzeit noch nicht fest.

STARNBERG FOR FUTURE

Fridays for Future ruft unter dem Motto # NeustartKlima erneut zu einem globalen Klimastreik am 29. November 2019 auf.

Folgendes ist in Starnberg geplant:
15:30 Uhr STAgenda Arbeitskreis Verkehr veranstaltet eine Radl-Demo
16:00 Uhr Begrüßung der Demonstrierenden auf dem Kirchplatz
16:10 Uhr Statement Karin Wurzbacher, STAgenda Arbeitskreis Energie und Klimaschutz
16:15 Uhr Statement Irmi Franken, STAgenda Arbeitskreis Verkehr
16:20 Uhr Statement Michael Willberg, e-Mobilität
16:30 Uhr Poetry Slam mit Franca Berger und weitere
20:15 Uhr

Das Rahmenprogramm am Wochenende:
29.11.2019 um 20:15 Uhr in Tutzing, Kinofilm „2040-wir retten die Welt“ und Filmgespräch mit Martin Held
30.11.2019 um 11:55 Uhr in Gauting, Kundgebung „5 vor 12“, Treffpunkt: Rudolf-Deschler-Str. nahe Bahnhof
01.12.2019 um 19:30 Uhr im Kino Gauting – Kino 3 Vortrag von Michael Willberg mit anschließender Dikussion und Ausklang im „Tati“

Die Energiewende ist machbar

Am Donnerstag, den 10.10.2019 um 19.00 Uhr kommt die bekannte Expertin für Klimaschutz und Energieforschung Prof. Dr. Claudia Kemfert ins Bürgerhaus nach Gräfelfing.
Die Energiewende ist technisch machbar. Aber ist sie auch ökonomisch sinnvoll? Oder isoliert sich Deutschland dabei völlig? Und: wer zahlt diese Energiewende? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Prof. Dr. Claudia Kemfert im Rahmen ihres Vortrags und unterstreicht dabei die wirtschaftlichen Chancen, die in einer Energiewende liegen.

Aufruf zum Klimastreik am 20. September

Die StAgenda ruft alle Bürger Starnbergs zum Klimastreik auf.

Cycling for Future – STAdtradeln vom 29.6. bis 19.07.2019

Die Auftakt -Tour findet am 30. Juni statt. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr am Kirchplatz. Ziel ist Maising.
Übrigens: Mit der Teilnahme am STAdtradeln bringen Sie mit jedem gefahrenen Kilometer, unsere Stadt und den Landkreis in dem bundesweiten Wettbewerb nach vorne. Außerdem sorgen Sie mit dem Umstieg aufs Rad für saubere Luft und weniger Stau in unserer Stadt.
Mehr darüber und zur Anmeldung über schmölzer@peak-pr.de

Fridays for Future – Starnberger Sternlauf am 10. Mai 2019
Start: 13 Uhr nach Schulschluss

Schüler, Lehrer, Eltern von allen Schulen im Landkreis Starnberg sind eingeladen, am Freitag , 10. Mai 2019, zum Starnberger Kirchplatz zu kommen. Ob mit Radl, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, ob von Tutzing, Gauting, Herrsching – alles in Eigenorganisation und am beten mit selbst gebastelten Plakaten. Zur Kundgebung von 14.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr sind Gastredner aus der regionalen und überregionalen Politik, Umweltverbänden sowie SchülervertreterInnen eingeladen. Mehr Informationen unter http://fridaysforfuture-starnberg.de/

STAgenda-Filmreihe 2019 EUROPA
im Kino Breitwand in Starnberg
DER DRITTE MANN – Sonntag, 24. Februar um 11.00 Uhr, voraussichtlich mit einer Zeitzeugin im Filmgespräch
303
– Sonntag, 17. März um 11.00 Uhr, roadmovie-Liebesfilm, ohne Grenzkontrollen durch Europa
EI OLIVIO – Dienstag, 23. April um 19.30 Uhr
L´AUBERGE ESPAGNOLE – Dienstag, 7. Mai um 19.30 Uhr

Starnberger Aktionswochen vom 3. – 21.12.2018

Im Rahmen der „Solarkampagne“, einem Gemeinschaftsprojekt Des Energiewendevereins und des Landratsamt Starnberg, werden im Dezember die Starnberger Aktionswochen stattfinden.

Während der Aktionswochen wird eine Wanderausstellung zu Solarenergie im Foyer der Schlossberghalle gastieren. In der Zeit des Weihnachtsmarktes vom 6.-8.Dezember gibt es in der Kreissparkasse ein Kinderprogramm mit einer solar betriebenen Modelleisenbahn.
Am 7.12. wird eine Solar-Sprechstunde im Foyer der Kreissparkasse angeboten.
Es werden Vorträge angeboten:
11.12.2018 um 19.00 Uhr im Bayerischen Hof, Vortrag „Energiewende selbst gemacht: mit dem Balkonmodul“ Referent Gerd Mulert, Energiegenossenschaft Fünfseenland eG
14.1.2019 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal im Landratsamt, Vortrag „So geht Mieterstrom“ Referent Dr. Andreas Horn, Experte für Mieterstrommodelle, Ismaning.
Zum Programm gehört auch die Verlosung einer Solarprämie. 2018 im Landkreis realiserte Solaranlagen haben die Chance auf einen Gewinn. Im ganzen Monat Dezember steht die Verbraucherzentrale für kostenlose Solarchecks zur Verfügung.