Der Verkehrsraum muss Platz für alle Verkehrsteilnehmer bieten. Da die öffentlichen Entscheidungsträger ihr Interesse überwiegend am Verkehrsfluss der Kraftfahrzeuge ausrichten, konzentriert sich der AK Verkehr auf die Alternativen.